Simon auf Weltreise

Meine Abenteuer in Neuseeland und Südamerika 2008/2009

The car with no name

Posted on | Dezember 21, 2008 |

In den letzten Tagen hat sich mein Reise-Equipment ein wenig veraendert:

  1. Ich besitze jetzt einen 10 Jahre alten BMW 320i, hohoho
  2. Ich besitze jetzt eien EEE PC 1000H (ein kleines Mini-Notebook)
  3. Ein Paket mit diversen anderen Sachen, die ich nicht mehr benoetige, befindet sich auf dem We nach Germany

1. Der alte BMW 320i gehoert zwar nicht mir, ein netter Arbeitskollege hat ihn mir aber fuer meine NZ-Reise bis Ende Januar zur Verfuegung gestellt. Als ich ihn zum Flughafen gefahren habe, durfte ich das Auto dann gleich mal testen. Es war doch alles sehr, sehr ungewohnt (Linksverkehr, Automatikgetriebe, andere Vorfahrtsregeln etc.), aber ich denke, ich werde mich schon noch daran gewoehnen und hoffe, er wird mir auf meiner Reise gute Dienste erweisen.

2. Der Grund dafuer, dass dieser Beitrag keine Umlaute enthaelt, liegt an meinem neuen Netbook, einem Eee PC 1000H, das ich hier guenstig erstanden habe. Auch hier erfordert die Umgewoehnung zwar etwas Zeit (kleinere Tastatur und so), aber ich bin bisher sehr, sehr zufrieden mit dem Geraet, vor allem das Display ist wirklich super und macht auch im Freien bei Sonneschein keine Probleme. Ich werde es in den naechsten Wochen sicher noch genauer testen und auf Outdoor-Tauglichkeit hin ueberpruefen koennen.

3. Mein altes Notebook hingegen ist zusammen mit einigen Souvenirs und anderen Sachen, die ich jetzt nicht mehr  brauche, seit heute auf dem Weg in die Heimat. Besonderer Dank geht hier an meinen netten Kumpel Ivo, der sein in NZ gekauftes Auto nach Deutschland verschifft und mein Paket so einfach mitnehmen kann. Das dauert zwar einige Zeit, aber ich denke, das wird schon klappen. So spare ich mir auf jeden Fall die 120 Dollar Portokosten.

So, und warum nun “The car with no name” als Ueberschrift? Meine Arbeitskollegen besitzen normalerweise den Hang dazu, jedem technischen Geraet einen Namen zu geben, auch mein Kollege Bon, von dem ich ja das Auto bekommen habe (sein Laptop heisst uebrigens “Fiffi”). Fuer sein Auto schlugen wir ihm wochenlang neue tolle Namen vor - vergeblich. Kein Vorschlag war ihm bisher gut genug fuer seinen neuen tollen BMW. Nunja, ihm zu Ehren werde ich es dann eben weiterhin “The car with no name” nennen.
Mein altes Notebook heisst uebrigens jetzt “Kronos”, laut griechischer Mytologie der Vater von Zeus und der Grossvater von “Argos” - dem Namen fuer mein neues Netbook.

Mein neues Auto Mein neues Auto Mein BMW von innen BMW Mein neuer Eee PC 1000H Kaum groesser als mein Handy EEE PC: Klein, aber fein

Comments

5 Responses to “The car with no name”

  1. Daniel
    Dezember 21st, 2008 @ 15:33

    Hey Simi,
    die Karre ist schon ein wenig übertrieben um als Backpacker noch durchzugehen, findest du nicht?
    pass gut drauf auf und viel spaß beim rumkommen!

    achso und natürlich Frohe Weihnachten,
    daniel

  2. Atze
    Dezember 26th, 2008 @ 12:13

    Hey Simi.. coole Sache.. den EEE PC hab ich übrigens auch :).. hatte ich mir noch geholt bevor ich nach teneriffa bin.. behandle ihn gut und viel spaß beim trip!! und feliz navidad

  3. Falko
    Dezember 28th, 2008 @ 15:34

    Mit nem BMW durch NZ… Simi du machst dich… Haste den EEE mit Linux oder XP? wie ist das Gerät so? kann man sich mal antun? Ich hoffe du findest auf deiner Reise auch mal den einen oder anderen FONspot oder anderes Internetz, damit wir weiterhin deine tollen Fotos und berichte lesen könnnen..

    Grüße ausm Norden Deutschlands

    Falko

  4. Simon
    Dezember 30th, 2008 @ 12:30

    @Daniel: Stimmt, ich schaeme mich auch immer, wenn ich mit dem BMW hier vor nem Backpacker Hostel aussteige :-/ Aber was nimmt man nicht alles in Kauf, wenn man etwas kostenlos bekommt :)
    @Atze: Yeah, geiles Teil, gerade auf Reisen echt praktisch. Ich hoffe, ich verlier das Teil nicht, kann ich sicher auch gut in D gebrauchen…
    @Falko: Is mit WinXP, gabs irgendwie nicht mit Linux hier. Tastatur is echt ok, und auch nicht zuu klein. Vor allem das Display ich echt saugeil, kann man auch super bei Sonnenschein einsetzen.
    Der Blog wird natuerlich weiterhin aktualisiert, dauert nur immer ein paar Tage, bis ich mal wieder Internetzugang habe. Gerade surfe ich im Zelt auf nem Campingplatz… :-)

  5. Andy
    Dezember 30th, 2008 @ 21:55

    Jaja, die Computernerds ;-) Warum kauft ihr euch alle so’n Teil, wenn ihr doch nen läppi habt?! Egal, wünsch dir noch viel Spass beim Rumreisen und nen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Wir sehen uns dann hier in AQP!

Leave a Reply





  • Flickr Photostream

    photo
  • -->